Mittwoch 19 Dezember 2018

Somfy Protect Außensirene im Test

Somfy Protect Außensirene im Test © Smarthelpers
Mit der Somfy Protect Außensirene können sich Somfy Protect- bzw. Myfox-Alarmanlagen nun auch außerhalb der eigenen vier Wände bemerkbar machen. In unserem Ratgeber erklären wir den Einbau und die Inbetriebnahme der kabellosen Somfy Sirene.
 

Somfy Außensirene Lieferumfang

Somfy Außensirene Details

Die runde Somfy Protect Außensirene besteht aus einer Wandhalteplatte und dem eigentlichen Sirenenteil. Auf der Unterseite der Sirene befindet sich eine kleine Öffnung, welche das Entriegeln der Halteplatte erlaubt. Wurde die Halteplatte durch einen kurzen Linksdreh entfernt, kann die Batterieklappe geöffnet werden.

Somfy Außensirene Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme der Sirene gestaltete sich äußerst unkompliziert. Hierfür muss einzig die Batterieabdeckung geöffnet und der deutlich gekennzeichnete Batterie-Trennstreifen herausgezogen werden. Ist dies erledigt, kann die Klappe wieder geschlossen und die Somfy Protect-App gestartet werden.

Somfy Außensirene Anlernen

Die Einrichtung der Somfy Protect Außensirene wird in der App über den Punkt „Gerät hinzufügen“ im Bereich „Meine Ausrüstung“ gestartet. Dort muss einzig die Außensirene ausgewählt und den erstaunlich genauen Anweisungen gefolgt werden. Während der Einrichtung wird auch die Wandmontage erläutert – eine alternative, bebilderte Montageanleitung stellen wir trotzdem im nachfolgenden Abschnitt „Somfy Außensirene montieren“ bereit.

Somfy Außensirene montieren

Alternativ zur Montagevariante per Bohrschablone können die Bohrlöcher auch durch einfaches Anhalten und Anzeichnen markiert werden. Hierbei sollten die unteren Löcher in der Waage sein, damit die Sirene gerade an der Wand befestigt werden kann. Bei isolierten Fassaden sollte in keinem Fall durch die Isolierung gebohrt, sondern zu speziellen Dämmstoffdübeln (Link) und dazu passenden Schrauben (Link) gegriffen werden.

Somfy Außensirene Einstellungen

Wurde die Außensirene angelernt und montiert, ist diese sofort einsatzbereit. Genauere Sireneneinstellungen können nun per App vorgenommen werden. Darüber hinaus ist es möglich, über die Einstellungen den Batteriestatus, die Empfangsstärke und die Außentemperatur auszulesen.

Somfy Außensirene Energieverbrauch

Vor der Veröffentlichung dieses Ratgebers testeten wir die Außensirene von November bis März an einer Außenwand. In dieser Zeit gab es, auch bei tiefsten Temperaturen, keine Probleme mit der Stromversorgung. Ende März wurde der Batteriestatus zudem immer noch als voll angezeigt. Wir werden den Energieverbrauch weiterhin beobachten und unsere Erkenntnisse später ergänzen.
 

Fazit: Was bleibt zu sagen?

Die Somfy Protect Außensirene (Link) gefiel uns gut. Sowohl die Inbetriebnahme und Montage, als auch der Praxistest verliefen ohne jegliche Probleme. Besitzer einer Somfy Protect- bzw. Myfox-Alarmlösung (Link) können ihr System somit auf einfachste Weise um eine kabelunabhängige, energiesparende Außensirene erweitern. Wer sich für die Sirene entscheidet, sollte aber beachten, dass die Einrichtungs- und Montageanleitung nur über die Somfy-Protect-App oder über die Somfy-Support-Webseite (Link) bereitgestellt wird. Der Anlernvorgang sollte also bereits vor der Montage per App gestartet werden.
Letzte Änderung am Mittwoch, 28 März 2018 15:00
Somfy Protect Außensirene im Test - 5.0 out of 5 based on 12 votes
Fabian Richter

Fabian Richter ist ein Technikverrückter der ersten Stunde. Die Kombination aus einem Studium der technischen Informatik mit der früheren Ausbildung zum Anlagenmechaniker ermöglicht ihm eine ganzheitliche Sicht auf nahezu alle Bereiche der Technik. In den letzten Jahren war er im Bereich der Hardwareentwicklung und der technischen PR tätig...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie vor dem Nutzen der Kommentarfunktion unsere Datenschutzerklärung, in der wir die Verwendung der erhobenen Daten erläutern. Durch das Absenden des Kommentars erkennen Sie zudem unsere Nutzungsbedingungen an. Den Link zu unserer Datenschutzerklärung und zu den Nutzungsbedingungen finden Sie im unteren Bereich der Seite.

Schnell-Navigation

0
Geteilt