Mittwoch 19 September 2018

IFA 2018: Logitech Harmony mit Sprachsteuerung

IFA 2018: Logitech Harmony mit Sprachsteuerung © Smarthelpers
Auf dem Logitech IFA-Messestand wurden dieses Jahr zahlreiche Endgeräte über Amazon Alexa oder Google Home per Logitech Harmonie Hub ferngesteuert. Darüber hinaus gab es Überwachungskameras mit innovativem Haltekonzept zu sehen.
 

Harmony Hub hört auf Alexa

Bei der Livevorführung klappte die Sprachsteuerung von TV, xBox und Soundsystem über den Logitech Harmony-Hub wunderbar per Amazon Alexa. Besonders dabei war, dass ein einfacher Befehl ausreichte, um komplette Abläufe zu starten. Beim Befehl:“ Alexa, starte die xBox.“ wurde also nicht nur die Spielekonsole, sondern auch das TV gestartet und der richtige Signaleingang gewählt.

Logitech Circle 2 Überwachungskamera

Auch die Circle 2 Kameras und die zugehörige Software machten bei der Vorführung einen guten Eindruck. So ließen sich die Livebilder schnell und sogar per Spracheingabe am TV abrufen. Darüber hinaus gefiel uns die Zeitrafferfunktion, in der die wichtigsten Ereignisse vieler Stunden automatisch in einem kurzen Video zusammengefasst werden konnte. Als innovativ stellte sich die Scheibenhalterung für die Circle-Kameras heraus. Mit dieser wird die Kamera von innen an einer Scheibe befestigt, wodurch sie den Außenbereich überwachen kann, ohne der Witterung ausgesetzt zu sein.
Letzte Änderung am Dienstag, 04 September 2018 09:53
IFA 2018: Logitech Harmony mit Sprachsteuerung - 5.0 out of 5 based on 3 votes
Fabian Richter

Fabian Richter ist ein Technikverrückter der ersten Stunde. Die Kombination aus einem Studium der technischen Informatik mit der früheren Ausbildung zum Anlagenmechaniker ermöglicht ihm eine ganzheitliche Sicht auf nahezu alle Bereiche der Technik. In den letzten Jahren war er im Bereich der Hardwareentwicklung und der technischen PR tätig...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie vor dem Nutzen der Kommentarfunktion unsere Datenschutzerklärung, in der wir die Verwendung der erhobenen Daten erläutern. Durch das Absenden des Kommentars erkennen Sie zudem unsere Nutzungsbedingungen an. Den Link zu unserer Datenschutzerklärung und zu den Nutzungsbedingungen finden Sie im unteren Bereich der Seite.

Anzeige
0
Geteilt