Ratgeber: Homematic IP - App-Einstellungen und Regelverhalten

Ratgeber: Homematic IP - App-Einstellungen und Regelverhalten © Smarthelpers
In diesem Teil der Homematic IP –Ratgeberserie beleuchten wir die derzeitigen Möglichkeiten der App und werfen zudem einen Blick auf das Regelverhalten des Systems.
 

Heizprogramme anlegen

Dank deutlich gesteigerter Reaktionszeit und Messgenauigkeit sind elektrische Heizkörperthermostate, in den meisten Fällen, klassischen Thermostatlösungen klar überlegen. Doch selbst dann, wenn die Raumtemperatur genaustens geregelt ist, bleibt noch viel Raum zum Energiesparen. Denn nicht selten arbeitet die eigene Heizungsanlage auch bei Abwesenheit munter weiter, weil das „Abdrehen“ der Heizung vergessen oder aus Bequemlichkeit nicht erledigt wurde. Durch sogenannte Heizprogramme bzw. Heizprofile kann dieses Problem in Windeseile gelöst werden. Hierzu bietet die App bis zu drei frei anpassbare Profile an, in denen die Gewohnheiten für jeden Tag eingetragen werden können. Wurden Raum und Tag gewählt, können die jeweiligen Zeiträume und die zugehörigen Wunschtemperaturen eingetragen werden. In allen nicht gewählten Zeiträumen wird die Raumtemperatur automatisch auf die vorab eingestellte Absenktemperatur (Eco-Temperatur) abgesenkt. Soll ein Tagesprogramm auch für andere Tage übernommen werden, kann dieses bequem kopiert werden.

Tagesprogramm kopieren

Soll ein Tagesprogramm auch für andere Tage übernommen werden, kann dieses bequem kopiert werden.

Eco-Betrieb einrichten

Immer dann, wenn der Eco-Taster betätigt oder ein Zeitraum im Heizprofil ausgelassen wurde, wechselt das System automatisch in den Eco-Modus um Energie zu sparen. Wir empfehlen jedoch, diese Temperatur nicht zu tief anzusetzen, da ansonsten der Wohnraum zu sehr auskühlt und demzufolge auch wieder viel Energie für das erneute Erwärmen von Möbeln und anderen Teilen aufgebracht werden muss. Sind also die Zeiträume zwischen An- und Abwesenheit eher gering, sind die voreingestellten 17°C ein vertretbarer Wert. Nur bei langer Abwesenheit ist es ratsam, die Absenktemperatur noch weiter zu reduzieren. Hierbei muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Raumtemperatur nie unter 5°C fallen sollte. Frostschäden, Schimmel oder erfrorene Zimmerpflanzen wären sonst vorprogrammiert.
Hinweis: In der aktuellen Firmware funktioniert der Eco-Taster nur eingeschränkt – wird dieser betätigt, wechselt das System kurz in den Eco-Modus, springt aber nach wenigen Sekunden zurück in den Automatik-Modus. Wir haben den Fehler weitergegeben und melden uns, sobald das Problem gelöst wurde.

Offset einrichten

Bauliche Gegebenheiten führen oftmals dazu, dass die tatsächliche Raumtemperatur leicht von der eingestellten Wunschtemperatur abweicht. Wird dies festgestellt, kann die Temperaturabweichung über den Menüpunkt „Temperatur-Offset einstellen“ bis zu einem bestimmten Grad angepasst werden. Ist der Raum also im Schnitt 1°C zu warm, wird bei den Offset-Einstellungen 1°C eingestellt. Ist der Raum 2°C zu kalt, muss -2°C gewählt werden. Nach der Feineinstellung sollte die Raumtemperatur genau passen.

Bediensperre einrichten

Nicht jeder Mitbewohner oder Gast ist auch gleichzeitig ein Energiesparexperte. Sollen also Eingaben durch verspielte Kinder- oder auch Erwachsenenhände erfolgreich abgewehrt werden, kann per App eine Bediensperre für die gewünschten Thermostate eingerichtet werden.

Tür- und Fenstersensor Meldeverzögerung

Die automatische Heizköperabschaltung beim Öffnen des Fensters oder der Tür ist eine tolle Sache. Aber nicht immer wird ein Fenster oder eine Tür nur zum Lüften geöffnet. Besonders bei Balkontüren kann es vorkommen, das diese nur für wenige Sekunden für das Hindurchgehen geöffnet und dann sofort wieder geschlossen werden. In solchen Fällen ist es nicht praktikabel die Thermostate sofort zu- und dann gleich wieder aufzufahren, da das ständige Auf- und Zufahren lediglich die Heizkörperthermost-Batterien entlädt. Mit einer vorher eingestellten Meldeverzögerung kann dieses Problem umgangen werden. Wird beispielsweise eine Meldeverzögerung von 10 Sekunden eingestellt, beginnt der Thermostat erst nach Ablauf dieser Frist mit dem Schließen des Heizkörperventils.

Licht schalten

Das Homematic IP-System ist momentan noch zu fast 100 Prozent auf das Thema Heizung spezialisiert. Das sich dies in Zukunft ändern soll, zeigt ein neuerdings in der App verfügbarer Menüpunkt, über den sich der Zwischenstecker nun auch zum Schalten von elektrischen Verbrauchern nutzen lässt.

Sonstige Geräteeinstellungen

Neben den bereits gezeigten Funktionen bietet die App auch einige Einstellmöglichkeiten, welche über den Eintrag „Einstellungen“ im in der linken oberen Ecke angesiedelten Menü abgerufen werden können.
 

Benutzerübersicht

Bei der „Benutzerübersicht“ handelt es sich weniger um eine Benutzer-, als vielmehr um eine Geräteübersicht. Über diesen Menüpunkt werden also alle Geräte aufgezählt, welche bisher per App mit der genutzen Basisstation verbunden waren. Wird die jeweilige Gerätebezeichnung etwas länger mit dem Finger berührt, kann der Gerätename angepasst oder das Gerät entfernt werden.

Pin anpassen

Bei der Ersteinrichtung der Basisstation muss ein Pin vergeben werden, welcher für den jeweils ersten App-Zugriff auf einem neuen Gerät benötigt wird. Dieser Pin kann auch nach der Ersteinrichtung über den Punkt „Pin ändern“ angepasst werden.

Benachrichtigungen verwalten

Standort anpassen

Zeitzone anpassen

Geräteupdates durchführen

Regelverhalten

Für den Test des Regelverhaltens standen uns insgesamt drei Heizkörperthermostate und ein Wandthermostat zur Verfügung. Den ersten Testraum statteten wir daher mit einem Heizkörperthermostat, den anderen Testraum mit einem Verbund aus zwei Heizkörperthermostaten und dem Wandthermostat aus. Beide Variationen testeten wir über mehrere Wochen. Während des gesamten Testzeitraums ergaben sich keinerlei Probleme. Sogar das Zusammenspiel der Heizkörperthermostate mit dem Wandthermostat klappte hervorragend. Trotz des verwinkelten Raumaufbaus lag die erreichte Raumtemperatur nur um etwa 0,5-1°C über dem am Wandthermostat eingestellten Wert. Diese leichte Abweichung konnten wir problemlos durch das Anpassen der Offset-Einstellung korrigieren.
 

Fazit: Was bleibt zu sagen?

Seit unserem Kurztest im Sommer hat sich bei der App einiges getan. Trotz der hinzugefügten Funktionen glänzt die neue App-Version aber auch weiterhin durch ihren übersichtlichen Aufbau und die leichte Bedienbarkeit. Zu Beginn des App-Tests kam das ein oder andere Mal der Wunsch nach einer kurzen Einführungsroutine auf, welche dem Nutzer die wichtigsten App-Funkionen kurz vorstellt. Eine solche Funktion wäre aus unserer Sicht aber nur das i-Tüpfelchen einer bereits gut gelungenen App. Nun bleibt zu hoffen, dass die Entwicklung des Homematic IP-Systems weiter so gut vorangeht und noch viele neue Funktionen und Geräte folgen werden.
 
In der folgenden Übersicht haben wir die verfügbaren Homematic IP-Pakete und sämtliches Zubehör für Sie zusammengefasst.

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Wir legen großen Wert auf unabhängige, nützliche Berichterstattung und eine unzensierte Darstellung aller Fakten. Unsere Ratgeber und Artikel helfen Ihnen daher nicht nur bei der Auswahl des für Sie passenden Produktes, sondern auch bei dessen Einbau, der Einrichtung und bei der Optimierung. Damit wir auch weiterhin qualitativ hochwertige Praxisratgeber für Sie verfassen können, benötigen wir Ihre Hilfe. Auf unserer „Unterstützungsseite“ (Link) erfahren Sie, wie Sie uns unterstützen können. Jeder Euro hilft uns dabei, dass Angebot zu erhalten und stetig auszubauen. Ihr Smarthelpers.de-Team.

Letzte Änderung am Donnerstag, 26 Oktober 2017 11:08
Ratgeber: Homematic IP - App-Einstellungen und Regelverhalten - 4.9 out of 5 based on 32 votes
Fabian Richter

Fabian Richter ist ein Technikverrückter der ersten Stunde. Die Kombination aus einem Studium der technischen Informatik mit der früheren Ausbildung zum Anlagenmechaniker ermöglicht ihm eine ganzheitliche Sicht auf nahezu alle Bereiche der Technik. In den letzten Jahren war er im Bereich der Hardwareentwicklung und der technischen PR tätig...

13 Kommentare

  • Kommentar-Link F. Richter Mittwoch, 06 Dezember 2017 21:32 gepostet von F. Richter

    Hallo Herr Schäfer, eine solche Funktion gibt es, laut unseren Informationen, derzeit nicht. Ob diese noch kommen wird, können wir leider nicht sagen. Diese Funktion müsste aber per CCU2 machbar sein. An diese lassen sich auch Homematic IP-Geräte anlernen. Beste Grüße!

    Melden
  • Kommentar-Link Michael Schaefer Dienstag, 05 Dezember 2017 20:08 gepostet von Michael Schaefer

    Hallo,

    ich habe mir das homematic IP zu 90% gekauft, um Heizkosten zu sparen. Es sollen 6 Räume mit 6 Fensterkontakten versehen werden.
    Nun möchte ich eine Benachrichtigung bekommen, dass ein Fenster nach einer voreingestellten Zeit noch offen offen steht.
    Habe ich diese Funktion nicht gefunden, oder gibt es diese Funktion nicht bzw. wird es diese Funktion noch geben?

    M.f.G.
    Michael Schaefer

    Melden
  • Kommentar-Link Hans-Jürgen Darr Samstag, 02 Dezember 2017 11:08 gepostet von Hans-Jürgen Darr

    Habe mich im Vorfeld zu den kommenden Feiertagen selber schon Mal belohnt und meine Wohnung mit dem HomeMatic IP System ausgestattet. Die Heizungen laufen über Heizungsthermostate, die Fenster über Kontakte und natürlich wird die Temperatur über ein Wandthermostat geregelt. Einige Schaltsteckdosen ergänzen noch das ganze System. Und selbstverständlich gehört auch ein Alexa Dot dazu, der alles sehr zuverlässig umsetzt. Allerdings hatte ich mir anfänglich eine tiefere Bedienungsanleitung gewünscht, bin aber dann auf diese Link-Seite gestoßen und schon ging alles verständlicher zu installieren. Wenn man sich einmal eingelesen hat, dann klappt alles weitere wie von selbst. Bis dato kann ich noch nichts negatives erkennen und ich werde auch weiterhin mein System weiter ausbauen.
    MfG

    Melden
  • Kommentar-Link Otto Donnerstag, 23 November 2017 17:00 gepostet von Otto

    Hallo Herr Prüm, das können Sie mit der "Automatisierung" in der App Version 1.8x (vom November 2017).

    Melden
  • Kommentar-Link F. Richter Montag, 10 Juli 2017 09:23 gepostet von F. Richter

    Hallo Herr Prüm, ihr Vorhaben lässt sich über die CCU2 realisieren. In Zukunft soll dies aber auch per Homematic IP Access Point möglich sein. Wann genau, konnten wir aber nicht in Erfahrung bringen. Da Homematic IP - Komponenten auch an die CCU2 angelernt und damit genutzt werden können, kaufen Sie sich am besten die benötigten Homematic IP Teile und eine Homematic CCU2 Basis. Dann haben Sie freie Hand bei der Umsetzung ihrer Ideen.

    Melden
  • Kommentar-Link Oswald Prüm Samstag, 08 Juli 2017 23:13 gepostet von Oswald Prüm

    Kann ich bei Homematic IP mit einem Tür und Fensterkontakt eine Schaltsteckdose schalten? (Abschalten von Dunstabzugshaube
    in verbindung mit Kachelofen bei geschlossenem Fenster)

    Melden
  • Kommentar-Link F. Richter Freitag, 07 April 2017 15:34 gepostet von F. Richter

    Hallo Thomas,
    derzeit wird wohl noch an einer finalen Lösung für das punktuell auftretende Problem gearbeitet. Bis dahin soll folgende Herangehensweise helfen:

    „Bitte versetzen Sie Wandthermostate sowie, falls vorhanden, Heizkörperthermostate direkt am Gerät wieder in den Werkszustand. Die Geräte werden nach erfolgreicher Durchführung automatisch wieder an den Access Point angelernt und erhalten wieder alle Wochenprogrammdaten. Versetzen Sie erst die Wandthermostate und danach die Heizkörperthermostate in den Werkszustand.“

    Vorgehensweise:
    - Eine Batterie entfernen und 20 Sekunden warten
    - Während die Batterie wieder eingelegt wird, halten Sie den blauen Taster gedrückt
    - Lassen Sie den Taster nach ca. 5 Sekunden los und halten diesen erneut für ca. 5 Sekunden gedrückt

    Die Komponente wird in den Werkszustand versetzt und automatisch wieder an den Access Point angelernt...."

    Achtung: Die Geräte dürfen nicht aus der Zentrale gelöscht, sondern nur direkt am Gerät in den Werkszustand versetzt werden. Nur so bleiben alle Einstellungen erhalten.

    Ich hoffe dies hilft. Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, F. Richter

    Melden
  • Kommentar-Link F. Richter Dienstag, 28 März 2017 20:43 gepostet von F. Richter

    Hallo Thomas, erst einmal besten Dank für den Hinweis. Wir haben das gleich mal an den Hersteller weitergeleitet. Sobald wir eine Info dazu haben, melden wir uns nochmal. Beste Grüße!

    Melden
  • Kommentar-Link Thomas Dienstag, 28 März 2017 05:56 gepostet von Thomas

    Hallo,
    seit der Umstellung auf Sommerzeit Ende März 2017 funktioniert das gesamte HomematicIP-System zeitversetzt. Ich muss Schaltzeiten 11 Stunden in der Zukunft einstellen. Dabei habe ich den Standort für Wetterdaten auf Weiden und die Zeitbasis auf Berlin eingestellt. Ein interessantes System, aber so nicht zu gebrauchen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Melden
  • Kommentar-Link F. Richter Montag, 16 Januar 2017 14:43 gepostet von F. Richter

    Eventuell hat sich die Oberfläche in der Zwischenzeit ein wenig geändert. Wir haben bereits den nächsten Homematic IP - Ratgeber geplant und werden dann auch diesen aktualisieren. Vielen Dank für den Hinweis und beste Grüße!

    Melden
  • Kommentar-Link Börnie Montag, 16 Januar 2017 10:10 gepostet von Börnie

    Bei meiner App gibt es kein "Bleistift-Symbol" und auch kein "Kopieren-Symbol"

    Melden
  • Kommentar-Link F. Richter Samstag, 26 März 2016 16:36 gepostet von F. Richter

    Hallo Herr Halsdorf, wenn Sie bereits alle Kabelverbindungen geprüft haben und die Basis, wie auch das Smartphone am Internet angeschlossen sind, würden wir an ihrer Stelle direkt beim Herstellersupport nachfragen. Eventuell kann auch ein Neustart der Basis helfen. Hier gibt es die Kontaktdetails: http://www.smarthelpers.de/support/hersteller-kontakt/14-homematic Herzliche Grüße!

    Melden
  • Kommentar-Link Nikolaus Halsdorf Samstag, 26 März 2016 15:34 gepostet von Nikolaus Halsdorf

    Hallo,
    hab vor einiger Zeit testweise ein Homematic IP System mit folgenden Komponennten gekauft.
    Heizkörperthermostat, Fensterkontakt, Wandthermostat und Schalt-Mess-Steckdose.
    Seit einer Woche hab ich allerdings die Meldung auf meiner App " Die App ist offline" Die Funksymbole der in der App aufgeführten Geräte sind durchgestrichen.
    Ich möchte gerne meine mein Haus vollständig mit HomematicIP ausrüsten. Bin mir nun nicht mehr sicher ob das Sinn macht oder ob ich lieber bei FS20 bleiben soll.
    MFG

    Melden

Schreibe einen Kommentar

Durch das Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. (siehe Footer-Menü)

Schnell-Navigation

0
Geteilt