Netgear zeigt Orbi-System und neue Router

Netgear zeigt Orbi-System und neue Router © Smarthelpers.de
Bei Netgear gab es, neben zahlreichen Routern und Kameras, auch ein neues Hochleistungsübertragungssystem mit dem Namen Orbi zu sehen.
 
Das Orbi-System sollte dem einen oder anderen Hausbesitzer Freude bereiten. Dieses soll das Hochleistungs-WLAN-Signal auch in weitläufigen Häusern flächendeckend nutzbar machen. Obwohl dies im ersten Moment an die Funktionsweise eines Repeaters erinnert, sind die Unterschiede dazu jedoch enorm. Denn beim Orbi haben sowohl die Basis, als auch der Empfänger die gleiche SSID. Ist man also mit dem Orbi-Netzwerk verbunden und wandert durch die Wohnung, bleibt man augenscheinlich immer im gleichen WLAN-Netz. Damit die Daten so schnell wie möglich transportiert werden können, besteht eine dedizierte 5GHz-WLAN-Verbindung zwischen der Basis und dem Empfänger. Besonders praktisch fanden wir die zahlreichen Anschlüsse, welche die Geräte bereitstellen. An der Basis stehen drei Gigabit-LAN-Ports, ein WAN-Port und ein USB-Port zur Verfügung. Am Empfänger stehen vier Gigabit-LAN-Ports und ein USB-Port zur Verfügung. Sollte das Zweierset nicht ausreichen, kann das System um weitere Empfänger erweitert werden. Die SSID bleibt dann natürlich auch unverändert. Auch bei den WLAN-Routern gab es einige interessante Modelle. Neben dem Highendmodell Nighthawk X8 gab es auch unzählige andere Lösungen für nahezu alle Einsatzbereiche zu sehen. Auch das bekannte Arlo-Kamerasystem wurde ausgestellt. Hier gibt es nun neue Kamerahüllen für die kleinen, kabellosen Arlos. Auch die neuen Kameras Arlo Q und Arlo Q-Plus waren zu sehen. Die Q-Plus kann hierbei sogar per LAN-Kabel mit Strom versorgt werden.
Letzte Änderung am Freitag, 09 September 2016 16:35
Netgear zeigt Orbi-System und neue Router - 5.0 out of 5 based on 8 votes
Fabian Richter

Fabian Richter ist ein Technikverrückter der ersten Stunde. Die Kombination aus einem Studium der technischen Informatik mit der früheren Ausbildung zum Anlagenmechaniker ermöglicht ihm eine ganzheitliche Sicht auf nahezu alle Bereiche der Technik. In den letzten Jahren war er im Bereich der Hardwareentwicklung und der technischen PR tätig...

Schreibe einen Kommentar

Durch das Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. (siehe Footer-Menü)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
0
Geteilt