Netgear stellt Arlo Pro mit Sirene vor

Netgear stellt Arlo Pro mit Sirene vor © Netgear
Die neue Arlo Pro soll wahlweise per Lithium-Ionen-Akku oder per Kabel mit Energie versorgt werden können. Neben einer besseren Nachtsichtfunktion und einem 130°-Weitwinkelobjektiv soll die Kamera nun auch eine 100dB laute Sirene mitbringen und sogar Gegensprechen und Mithören erlauben.
 
Die neue Arlo Pro soll einen ausdauernden Lithium-Ionen-Akku mitbringen, welcher sowohl in der Kamera, als auch in einer optional erhältlichen Ladestation geladen werden kann. Im Gegensatz zur normalen Arlo (Link) soll die Arlo PRO auch über ein beiliegendes Netzteil mit Strom versorgt werden können. Die Videos sollen in HD-Auflösung aufgezeichnet werden und dank der 130°-Weitwinkellinse einen noch größeren Überwachungsbereich abdecken. Neue Infrarot-LEDs sollen zudem für eine noch bessere Ausleuchtung bei Nacht sorgen. Laut Netgear erlaubt der leistungsstarke 130° Infrarotbewegungssensor eine zuverlässige Bewegungserkennung in einem Bereich von bis zu sieben Metern. Ähnlich wie bei der Arlo-Q bringt nun auch die Arlo-PRO eine Zweiwege-Audio-Funktion mit, welche sowohl das Mithören als auch das Gegensprechen erlauben soll. Außerdem soll eine Steuerung per Apple TV, IFTTT und Samsung Smart Things möglich sein. Als besonders praktisch empfinden wir die integrierte Sirene, welche die Kamera zu einer Alarmanlage werden lässt. Anwender können die 100-dB-Sirene entweder manuell per Arlo App aktivieren oder die Sirene automatisch auslösen lassen, sobald eine Bewegung oder ein Geräusch erkannt wurde. Im Basisabo ist bereits die kostenlose Cloud-Videoaufzeichnung für sieben Tage integriert. Anwender können bis zu 5 Arlo Kameras in ihren Account einbinden, ohne das monatliche Kosten anfallen.
 
Das Arlo Pro System (VMS4X30) soll voraussichtlich Ende des vierten Quartals zu einem empfohlenen Endverbraucherpreis ab 299 Euro (inkl. 19% MwSt.) erhältlich sein. Die Kamera soll 199 Euro kosten und auch zu bestehenden Arlo-Basisstationen kompatible sein.
 
Letzte Änderung am Sonntag, 30 Oktober 2016 05:34
Netgear stellt Arlo Pro mit Sirene vor - 4.8 out of 5 based on 18 votes
Fabian Richter

Fabian Richter ist ein Technikverrückter der ersten Stunde. Die Kombination aus einem Studium der technischen Informatik mit der früheren Ausbildung zum Anlagenmechaniker ermöglicht ihm eine ganzheitliche Sicht auf nahezu alle Bereiche der Technik. In den letzten Jahren war er im Bereich der Hardwareentwicklung und der technischen PR tätig...

Schreibe einen Kommentar

Durch das Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. (siehe Footer-Menü)

Anzeige
Anzeige
0
Geteilt