Netatmo zeigt Wettersensoren und ein Heizkörperthermostat

Netatmo zeigt Wettersensoren und ein Heizkörperthermostat © Smarthelpers.de
Auf dem Netatmo-IFA-Messestand gibt es, neben der bereits bekannten Kamera, auch innovative Wettersensoren, eine Außenkamera und einen Heizköperthermostat zur Einzelraumregelung zu sehen.
 
Während der Netatmo Regensensor die Niederschlagsmenge ganz klassisch ermittelt, greift der neue Windsensor auf Ultraschallsensoren, anstatt auf mechanische Elemente zurück. Gleich vier solcher Sensoren ermitteln aus der durch das Gerät „fließenden“ Luftmenge die Windgeschwindigkeit und sogar deren Richtung. Die ermittelten Daten werden über die zugehörige, sehr edel anmutende App, leicht verständlich zusammengefasst. Für Statistikliebhaber gibt es darüber hinaus auch einen Expertenmodus, welcher die Messdaten in Diagrammen zur Verfügung stellt. Auch die neue HD-Außenkamera gefiel uns. Diese ist in einem schicken Lampengehäuse verbaut, in dem zahlreiche LEDs, auch bei Dunkelheit für ein gut ausgeleuchtetes Bild sorgen sollen. Besonders die lokale Speicherung der Daten und die zusätzliche FTP-Upload-Möglichkeit gefielen uns. Ganz neu ist das Netatmo Heizkörperthermostat. Dieses kommt in einem modernen Design daher, welches sich deutlich von Geräten der Mitbewerber abhebt. Mithilfe des Thermostats sollen bis zu 37% Heizenergie eingespart werden können. Die verwendeten AA-Batterien sollen bis zu zwei Jahre durchhalten.
Letzte Änderung am Mittwoch, 07 September 2016 13:36
Netatmo zeigt Wettersensoren und ein Heizkörperthermostat - 5.0 out of 5 based on 3 votes
Fabian Richter

Fabian Richter ist ein Technikverrückter der ersten Stunde. Die Kombination aus einem Studium der technischen Informatik mit der früheren Ausbildung zum Anlagenmechaniker ermöglicht ihm eine ganzheitliche Sicht auf nahezu alle Bereiche der Technik. In den letzten Jahren war er im Bereich der Hardwareentwicklung und der technischen PR tätig...

Schreibe einen Kommentar

Durch das Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. (siehe Footer-Menü)

Anzeige
Anzeige
0
Geteilt