Smarty Ring: Nach der Uhr kommt der Ring

Smarty Ring Smarty Ring ©Smarty Ring

Wem die noch recht klobigen Smartwatches noch zu groß und unhandlich sind, der soll bereits Anfang 2014 eine deutlich kleinere Alternative erhalten.

Obwohl Smartwatches sich noch nicht einmal am Markt etabliert haben, schreitet die Miniaturisierung weiter voran.

Auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo wurde nun die Kampagne für den „Smarty Ring“ äußerst erfolgreich beendet. Die gewünschten 40.000$ wurden um über 260.000$ übertroffen. Somit können die Ringe voraussichtlich ab April nächsten Jahres ausgeliefert werden.

Der Ring wird per Bluetooth 4.0 mit dem Smartphone verbunden und übernimmt dann, je nach Ausführung, verschiedene Aufgaben. In der einfachsten „Tracker“-Version für 50$ bietet er vor allem Möglichkeiten zur Standort-Erkennung. Die höherwertigen Ausführungen sollen dann über eingehende Textnachrichten, Anrufe, Chats und eingestellte Alarme benachrichtigen. Zusätzlich bieten sie die Möglichkeit, verschiedene Funktionen des Smartphones, wie z.B. die Musikwiedergabe, die Annahme von Gesprächen und das Auslösen der Kamera, fernzusteuern.
Die Ringe werden aus Chirurgenstahl gefertigt und sollen kompatibel sein zu allen aktuellen Geräten mit Android und iOS. Der Hersteller garantiert eine Laufzeit von 24 Stunden pro Akkuladung. Die Ladung erfolgt per Induktion auf einer mitgelieferten Ladestation.

Link zur Kampagne bei Indiegogo.com

Letzte Änderung am Freitag, 25 April 2014 06:26
Smarty Ring: Nach der Uhr kommt der Ring - 4.5 out of 5 based on 2 votes
Tillmann Eichhorn

Nach seinem 1. Staatsexamen in Deutsch und Geschichte entschied sich Tillmann, dem Ruf der freien Wirtschaft zu folgen. Er hat sich im Hardware-Bereich vor allem mit der Erstellung von Produkttexten, dem Schreiben und Übersetzen von Bedienungsanleitungen sowie dem Redigieren von technischen Texten befasst. Es ist sein erklärtes Ziel, verständliche Texte zu schreiben, die auch höheren ästhetischen Ansprüchen genügen.

Schreibe einen Kommentar

Durch das Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. (siehe Footer-Menü)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
0
Geteilt