Luma: Die Smarthome Designerlampe

Luma Designerlampe Luma Designerlampe ©Phonesoap

Die Luma-Lampe kann nicht nur ihre Farbe wechseln, sondern auch Musik abspielen und das Smartphone aufladen. Die Lampe lässt sich per App steuern..

Die Features der Lampe sind durchaus praktisch. Sie bietet zwei USB-Ports mit 2,1A Ladestrom, über die sowohl Smartphones als auch Tablets aufgeladen werden können. Zudem verfügt die Lampe über integrierte Lautsprecher und ein Mikrofon. Sind diese per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden, kann mit der Lampe Musik gehört werden. Zudem eignet sich die Lichtquelle als Freisprechanlage.

Über die zugehörige App kann sowohl die Leuchtintensität als auch die Farbe der integrierten LED-Beleuchtung gewählt werden. Insgesamt stehen 16 Millionen Farben zur Verfügung. Geht ein Anruf ein, macht die Lampe darauf aufmerksam. Morgenmuffeln soll die Leuchte beim Start in den Tag helfen, indem sie ganz zärtlich sowohl die Lichtintensität als auch den Lautstärkelevel steigert. Ein weiters praktisches Feature ist der Annäherungssensor, der automatisch erkennt, sobald der Raum betreten wird und daraufhin sofort das Licht einschaltet.

Werden mehrere Lampen benötigt, können diese zu Gruppen zusammengefasst werden. Die Kickstarter-Kampagne endet am 5. Mai. Bisher wurden rund 125000 Dollar eingenommen und damit das Kampagnenziel von 55000 Dollar deutlich überschritten.

Letzte Änderung am Freitag, 02 Mai 2014 14:28
Luma: Die Smarthome Designerlampe - 4.9 out of 5 based on 8 votes
Fabian Richter

Fabian Richter ist ein Technikverrückter der ersten Stunde. Die Kombination aus einem Studium der technischen Informatik mit der früheren Ausbildung zum Anlagenmechaniker ermöglicht ihm eine ganzheitliche Sicht auf nahezu alle Bereiche der Technik. In den letzten Jahren war er im Bereich der Hardwareentwicklung und der technischen PR tätig...

Medien

©Phonesoap

Schreibe einen Kommentar

Durch das Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. (siehe Footer-Menü)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
0
Geteilt