Leben 2.0 – Google Glass im Alltag

Google Glass im Alltag Google Glass im Alltag ©Google

Der österreichische Student Christopher Teifert gibt in seinem Blog interessante Einblicke in einen möglichen Alltag von Morgen.

Er hat sich seine Google Glass von einem Optiker mit geschliffenen Brillengläsern nachrüsten lassen und versucht, sie soweit wie möglich als „Alltagsbrille" einzusetzen. Über die verschiedenen Erfahrungen, die er hierbei macht, berichtet er in seinem Blog. Die Seite deckt dabei verschiedene Themen ab. Der Autor reflektiert einerseits über gesellschaftliche und rechtliche Implikationen beim Einsatz der Brille (bei Uni-Klausuren musste er auf die Brille verzichten), andererseits gibt er aus Sicht des Software-Entwicklers kritische Kommentare zu Verbesserungen und möglichen künftigen Anwendungsgebieten. Darüber hinaus gibt es aber auch ganz praktische Berichte aus dem Alltag (Was taugt die Brille in der Disco?). Das bisherige Fazit scheint dabei durchwachsen zu sein. Während die Technik auf der einen Seite unwahrscheinliche Möglichkeiten bietet, reagieren grade die Mitmenschen noch etwas reserviert da in Zeiten von NSA & Co. nicht jeder von den Aufnahmefunktionen der Brille angetan ist.

 Quelle: Google Glass in Austria Blog

Letzte Änderung am Freitag, 25 April 2014 15:40
Leben 2.0 – Google Glass im Alltag - 5.0 out of 5 based on 2 votes
Tillmann Eichhorn

Nach seinem 1. Staatsexamen in Deutsch und Geschichte entschied sich Tillmann, dem Ruf der freien Wirtschaft zu folgen. Er hat sich im Hardware-Bereich vor allem mit der Erstellung von Produkttexten, dem Schreiben und Übersetzen von Bedienungsanleitungen sowie dem Redigieren von technischen Texten befasst. Es ist sein erklärtes Ziel, verständliche Texte zu schreiben, die auch höheren ästhetischen Ansprüchen genügen.

Schreibe einen Kommentar

Durch das Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. (siehe Footer-Menü)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
0
Geteilt