iON: Schalten mit elektrischen Feldern

iON Schalter iON Schalter ©iON

Die Macher des iOn-Schalters nutzen kapazitive Nährungsschalter für berührungsloses Schalten von Lampen und Co.

 
Dank iOn bedarf es keiner Freundschaft mit Gandalf, um in den eigenen vier Wänden elektrische Geräte per Handbewegung oder durch das Antippen eines Gegenstandes zu steuern. Was vielen wie Magie erscheinen wird, ist in Wirklichkeit ein elektrisches Feld, in dem ein Sensor die Kapazitätsveränderungen seiner Umgebung wahrnehmen kann. Diese Technik ist bereits seit Jahren in vielen Bereichen der professionellen Automations- oder auch der Fahrzeugtechnik etabliert.
 
Das iOn-Team hat nun die Sensortechnik mit ihrer eigenen Elektronik für den Heimgebrauch optimiert. Somit können mit dem Schalter verschiedene Funktionen abgerufen werden. Ein einfaches Vorbeistreichen der Hand schaltet Geräte ein oder aus. Bleibt die Hand jedoch im Sensorbereich, wird die Spannung reduziert oder erhöht. Dies ist vor allem für das Dimmen von Lampen interessant. Wird ein Gegenstand in das Feld gestellt, kann dieser durch einfaches Antippen als Schalter genutzt werden. 
 
Die integrierte Elektronik kann aber nicht nur über den Sensor gesteuert werden. Die Funktionen sollen auch per App abrufbar sein. Die Vorschau zeigte sogar ein Urlaubsmodus in der Software-Benutzeroberfläche, über den Lampen zufällig ein- und ausgeschaltet werden können.
 
In der Kickstarter-Kampagne werden verschiedene Pakete angeboten. Gerade das "Hauskit", in dem gleich zehn Schalter inkl. individuell gestalteter Schalterabdeckungen enthalten sind, ist mit einem Preis von 400 Dollar auf jeden Fall einen Blick wert. Leider konnten wir bisher noch nicht in Erfahrung bringen, ob die Schalter auch für 230Volt geeignet sind und ob diese auch mit dem deutschem Formfaktor angeboten werden. Wir werden diese Informationen baldmöglichst nachreichen. 
 
Die Kampagne kann noch bis zum 24.04.2014 unterstützt werden.
 
Quelle:Kickstarter -- Bildrechte: iON
Letzte Änderung am Freitag, 25 April 2014 06:28
Fabian Richter

Fabian Richter ist ein Technikverrückter der ersten Stunde. Die Kombination aus einem Studium der technischen Informatik mit der früheren Ausbildung zum Anlagenmechaniker ermöglicht ihm eine ganzheitliche Sicht auf nahezu alle Bereiche der Technik. In den letzten Jahren war er im Bereich der Hardwareentwicklung und der technischen PR tätig...

Schreibe einen Kommentar

Durch das Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. (siehe Footer-Menü)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
0
Geteilt