IFA 2015: MyFox zeigt Sicherheitssystem mit diskreter Kamera

IFA 2015: MyFox zeigt Sicherheitssystem mit diskreter Kamera © Smarthelpers

Auf der IFA konnten wir das MyFox-System, welches wir bereits Mitte des Jahres angekündigt hatten, auch einmal aus der Nähe betrachten. Das System besteht aus einer Überwachungskamera, der Basiseinheit mit Sirene, einem Türsensor und einer Fernbedienung für den Schlüsselbund.

Das Highlight des Systems ist eine kleine Klappe, welche die Kamera immer dann abschirmt, sobald sich die Besitzer in den eigenen vier Wänden befinden. Privatsphäre ist somit garantiert, ohne auf eine flächendeckende Überwachung bei Abwesenheit verzichten zu müssen. Auch der Türsensor ist ein wenig anders als bei anderen Anbietern. Dieser überwacht Türen und Fenster und löst bereits dann aus, wenn Stöße erkannt werden. Der Alarm beginnt also im Optimalfall bereits bevor die Tür aufgebrochen wurde. Leider fiel die Livevorstellung buchstäblich ins Wasser, als sich eine nicht ganz verschlossene Wasserflasche über den für die Netzwerkverbindung zuständigen Router ergoß. Trotz allem konnten wir uns das System genau betrachten. Sowohl die App, als auch die Geräte wirkten gut durchdacht und verarbeitet.

Letzte Änderung am Donnerstag, 01 Oktober 2015 12:54
IFA 2015: MyFox zeigt Sicherheitssystem mit diskreter Kamera - 5.0 out of 5 based on 17 votes
Fabian Richter

Fabian Richter ist ein Technikverrückter der ersten Stunde. Die Kombination aus einem Studium der technischen Informatik mit der früheren Ausbildung zum Anlagenmechaniker ermöglicht ihm eine ganzheitliche Sicht auf nahezu alle Bereiche der Technik. In den letzten Jahren war er im Bereich der Hardwareentwicklung und der technischen PR tätig...

Schreibe einen Kommentar

Durch das Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. (siehe Footer-Menü)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
0
Geteilt