IFA 2014: Haier zeigt vernetzten Kühlschrank und Touchscreen-Waschmaschine

IFA 2014: Haier zeigt vernetzten Kühlschrank und Touchscreen-Waschmaschine © Smarthelpers

Auf der IFA 2014 war Haier gleich mit zwei Messeständen vertreten. Auf der größeren Ausstellungsfläche gab es neben vielen verschiedenen Tablets und Smartphones, auch sehr dünne Fernseher mit 4K-Ultra-HD-Auflösung zu sehen. Der zweite Stand war zwar kleiner, dafür waren die dort gezeigten Smarthome-Geräte besonders innovativ – Waschmaschine, Kühlschrank und Co. waren miteinander vernetzt.

Die gezeigten Tablets und Smartphones gab es in vielen verschiedenen Farb- und Hardwarevarianten. Vor allem die eloxierten Aluminium-Geräterückseiten gefielen uns sowohl optisch, als auch haptisch sehr gut. Haier zeigte außerdem ein Smartphone, welches sich besonders einfach bedienen lassen soll. Interessant war auch ein werbefinanziertes Tablet, auf dem ab und zu Werbung eingeblendet wird, welches dafür aber auch nur 49 Euro kosten soll. Ob und wann das Gerät in Deutschland erscheint, konnte man uns noch nicht sagen. Auf dem zweiten Messestand zeigte Haier eine kleine "Wohnung", in der die Kühlschränke, die Waschmaschine und sogar die Klimaanlage miteinander vernetzt waren. Wurde dann beispielsweise der Weinkühlschrank nicht richtig geschlossen, ertönte eine Warnmeldung über ein Sonos-Soundsystem und die Stehlampe im Messewohnzimmer begann rot zu blinken. Außerdem gab es einen kleinen Sensor, welcher ständig die Raumluftqualität prüfte und bei Bedarf eine Warnmeldung über das Soundsystem auslöste.
Letzte Änderung am Montag, 15 September 2014 16:39
IFA 2014: Haier zeigt vernetzten Kühlschrank und Touchscreen-Waschmaschine - 5.0 out of 5 based on 15 votes
Fabian Richter

Fabian Richter ist ein Technikverrückter der ersten Stunde. Die Kombination aus einem Studium der technischen Informatik mit der früheren Ausbildung zum Anlagenmechaniker ermöglicht ihm eine ganzheitliche Sicht auf nahezu alle Bereiche der Technik. In den letzten Jahren war er im Bereich der Hardwareentwicklung und der technischen PR tätig...

Schreibe einen Kommentar

Durch das Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. (siehe Footer-Menü)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
0
Geteilt