Homematic IP: eQ-3 stellt neue Smarthome Plattform vor

Homematic IP: eQ-3 stellt neue Smarthome Plattform vor © eQ-3 AG
Auf der diesjährigen CeBIT will eQ-3 die nächste Homematic-Generation erstmals der Öffentlichkeit vorstellen. Die neue „homematic IP“-Plattform soll auf den Stärken von Homematic aufbauen, IPv6 unterstützen und per App auch von unterwegs steuerbar sein.
 
Das „homematic IP“-System soll im Sommer 2015 zuerst als Raumklima-Lösung verfügbar sein und sieben neue Komponenten umfassen. Die Geräte sollen auch zusammen mit bestehenden Homematic Komponenten an der CCU2-Zentrale betrieben werden können. Die Kompatibilität der Lösungen und eine besonders einfache Integration sind somit sichergestellt. Weitere Informationen gibt es auf der zugehörigen homematic IP“ Webseite.
 
Letzte Änderung am Dienstag, 10 März 2015 20:36
Homematic IP: eQ-3 stellt neue Smarthome Plattform vor - 4.9 out of 5 based on 10 votes
Fabian Richter

Fabian Richter ist ein Technikverrückter der ersten Stunde. Die Kombination aus einem Studium der technischen Informatik mit der früheren Ausbildung zum Anlagenmechaniker ermöglicht ihm eine ganzheitliche Sicht auf nahezu alle Bereiche der Technik. In den letzten Jahren war er im Bereich der Hardwareentwicklung und der technischen PR tätig...

Schreibe einen Kommentar

Durch das Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. (siehe Footer-Menü)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
0
Geteilt