Devolo zeigt GigaGate-Bridge und verkleinerte Schaltsteckdose

  • Donnerstag, 08 September 2016 15:38
  • geschrieben von 
Devolo zeigt GigaGate-Bridge und verkleinerte Schaltsteckdose © Smarthelpers.de
Auf dem Devolo IFA – Stand gab es in diesem Jahr vor allem neue Netzwerktechnik zu sehen. Im Smart Home – Bereich stach die verkleinerte Schaltsteckdose ins Auge.
 
Das Devolo GigaGate soll schnelle, kabellose Netzwerkverbindungen bis in die letzte Ecke transportieren. Hierfür wird der GigaGate-Sender an den Router angeschlossen und der sogenannte Satellit, also der Empfänger, innerhalb der Funkreichweite aufgestellt. Der Satellit stellt dann vier jeweils 100Mbit schnelle LAN-Ports, einen zusätzlichen 1000Mbit LAN-Port und ein 2,4Ghz N-Standard-WLAN-Netz zur Verfügung. Die maximale Geschwindigkeit zwischen Sender und Satellit soll bei 2Gbit liegen und die Übertragung über das 5Ghz-Frequenzband erfolgen. Da der Sender nur einen Gigabit-Port mitbringt, können zwar keine 2Gbit eingespeist werden, dank der üppigen Reserven soll die Verbindung aber besonders stabil sein. Im Smart Home - Bereich gab es, neben den bekannten Geräten, auch die neue Schalt- und Messsteckdose zu sehen. Diese ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich geschrumpft.
Letzte Änderung am Donnerstag, 08 September 2016 15:47
Devolo zeigt GigaGate-Bridge und verkleinerte Schaltsteckdose - 5.0 out of 5 based on 10 votes
Fabian Richter

Fabian Richter ist ein Technikverrückter der ersten Stunde. Die Kombination aus einem Studium der technischen Informatik mit der früheren Ausbildung zum Anlagenmechaniker ermöglicht ihm eine ganzheitliche Sicht auf nahezu alle Bereiche der Technik. In den letzten Jahren war er im Bereich der Hardwareentwicklung und der technischen PR tätig...

Schreibe einen Kommentar

Durch das Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. (siehe Footer-Menü)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
0
Geteilt