devolo erweitert Home Control System um drei neue Komponenten

devolo erweitert Home Control System um drei neue Komponenten © devolo
Das devolo Home Control – System soll ab Mitte Mai um eine Alarmsirene, einen Wasser- und um einen Luftfeuchtemelder erweitert werden.
 
Die devolo Alarmsirene (Link) soll sich mit bis zu 110db nicht nur lautstark bemerkbar machen, sondern auch als Türklingelersatz oder für andere Benachrichtigungen genutzt werden können. Insgesamt drei zusätzliche Benachrichtigungstöne stehen laut devolo zur Verfügung. Kommt es zu einem Stromausfall, soll die sonst per 230-V-Steckdose mit Strom versorgte Sirene, für bis zu 24 Stunden per Akku in Bereitschaft bleiben können. Die Sirene arbeitet zudem als Z-Wave-Repeater, wodurch die Reichweite zu den übrigen Home Control-Bausteinen erhöht werden soll. Der devolo Wassermelder (Link) soll den Boden vor ärgerlichen Wasserschäden schützen. Erkennt der Sensor austretendes Wasser, soll der devolo Home Control-Besitzer sofort per Push-Benachrichtigung, SMS oder auch per E-Mail informiert werden. Auf Wunsch soll auch eine Meldung über die neue devolo Home Control-Alarmsirene eingerichtet werden können. Die Batterielaufzeit beträgt, laut Hersteller, bis zu fünf Jahre. Der devolo Home Control-Luftfeuchtemelder (Link) überwacht kontinuierlich die Luftfeuchte. Werden ungewollte Messwerte ermittelt, wird der Home Control-Besitzer, laut devolo, darüber informiert. Auch der Luftfeuchtemelder soll bis zu fünf Jahre mit einer Batterieladung auskommen.
Letzte Änderung am Dienstag, 03 Mai 2016 17:29
devolo erweitert Home Control System um drei neue Komponenten - 5.0 out of 5 based on 9 votes
Fabian Richter

Fabian Richter ist ein Technikverrückter der ersten Stunde. Die Kombination aus einem Studium der technischen Informatik mit der früheren Ausbildung zum Anlagenmechaniker ermöglicht ihm eine ganzheitliche Sicht auf nahezu alle Bereiche der Technik. In den letzten Jahren war er im Bereich der Hardwareentwicklung und der technischen PR tätig...

Schreibe einen Kommentar

Durch das Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. (siehe Footer-Menü)

Anzeige
Anzeige
0
Geteilt