CeBIT: Eaton zeigt USV-Lösungen für den Wohnbereich

Eaton USV Eaton USV ©Smarthelpers

Neben unzähligen Profilösungen wurden auch formschöne Backup-Geräte für den Heimgebrauch vorgestellt.

Eine unabhängige Stromversorgung wird auch in Privathaushalten immer wichtiger da eine stromlose Smarthome-Anlage weder den Zugang in die eigenen vier Wände gewährleisten, nach das Heim vor Einbrüchen schützen kann.

An dieser Stelle sollen Lösungen wie die  „Eaton Protection Station“ oder auch die  „Eaton 3S“ zum Einsatz kommen. Diese bieten, neben der eigentlichen Stromversorgung,  eine Absicherung gegen Überspannungen im Strom- und Telefonnetz, sowie eine Standby -Verwaltung. Dies schafft nicht nur mehr Ausfallsicherheit, sondern spart auf lange Sicht auch noch wertvolle Energie. Das eher schlichte Eaton 3S System wird in den Leistungsvarianten 550 VA bzw. 700 VA angeboten. Wer mehr Leistung benötigt, kann auch auf eine „Protection Station“ zurückgreifen, die wahlweise 500, 650 oder 800 VA liefert.

Letzte Änderung am Freitag, 25 April 2014 06:36
Fabian Richter

Fabian Richter ist ein Technikverrückter der ersten Stunde. Die Kombination aus einem Studium der technischen Informatik mit der früheren Ausbildung zum Anlagenmechaniker ermöglicht ihm eine ganzheitliche Sicht auf nahezu alle Bereiche der Technik. In den letzten Jahren war er im Bereich der Hardwareentwicklung und der technischen PR tätig...

Schreibe einen Kommentar

Durch das Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. (siehe Footer-Menü)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
0
Geteilt