CeBIT 2015: Netgear zeigt kabelloses Überwachungssystem

CeBIT 2015: Netgear zeigt kabelloses Überwachungssystem © Smarthelpers
Neben unzähligen Business Netzwerkgeräten zeigte Netgear auch ein Kamerasystem für Endanwender, welches komplett ohne Kabel auskommt.
 
Funkkamerasysteme gibt es viele am Markt. Ganz ohne Kabel kommen diese Lösungen jedoch nicht aus, da die Kamera mit Strom versorgt werden muss. Netgear präsentierte nun eine Lösung, bei der gewöhnliche Kameraakkus die Stromversorgung der Kamera für bis zu sechs Monate sicherstellen sollen. Möglich wird dies, da ein in die Kamera integrierter Bewegungsmelder den Bildsensor nur dann aktiviert, wenn sich etwas im Sichtbereich bewegt. Die aufgezeichneten Bilder sollen dann in der Netgear-Cloud abgelegt und der Kamerainhaber umgehend per Smartphone benachrichtigt werden. Über die zugehörige App soll dann entweder die Liveübertragung gestartet, oder eine Aufzeichnung angesehen werden können. Dies klappte bei der Vorführung erstaunlich gut. Da externe Cloudlösungen nicht jedermanns Sache sind, soll im Laufe des Jahres auch eine LAN-Cloudlösung verfügbar gemacht werden. Mit dieser Lösung sollen die Bilddaten auf einem lokalen Netzwerkspeicher abgelegt werden können.
 
Als gelungen empfanden wir auch das Halterungskonzept. Dieses besteht aus einer halbrunden Wandhalterung, welche wahlweise an die Wand geschraubt oder geklebt werden kann. An dieser Halterung haftet die Kamera magnetisch an, was die Feinausrichtung deutlich erleichtern soll. Bei Bedarf kann die Kamera auch über ein integriertes Stativgewinde fest angeschraubt werden.
Letzte Änderung am Samstag, 21 März 2015 05:50
CeBIT 2015: Netgear zeigt kabelloses Überwachungssystem - 4.7 out of 5 based on 10 votes
Fabian Richter

Fabian Richter ist ein Technikverrückter der ersten Stunde. Die Kombination aus einem Studium der technischen Informatik mit der früheren Ausbildung zum Anlagenmechaniker ermöglicht ihm eine ganzheitliche Sicht auf nahezu alle Bereiche der Technik. In den letzten Jahren war er im Bereich der Hardwareentwicklung und der technischen PR tätig...

Schreibe einen Kommentar

Durch das Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an. (siehe Footer-Menü)

Anzeige
Anzeige
0
Geteilt